Hochschulgruppe High-Octane

Wie baut man eigentlich einen Rennwagen? Falls dies eine Frage ist, die euch interessiert, dann habt ihr mit der Hochschulgruppe High-Octane der FAU die Möglichkeit bei der Entwicklung eines solchen Fahrzeugs mitzuwirken. Die Hochschulgruppe veranstaltet am 22. April um 19 Uhr ein Kennenlern-Meeting auf Zoom, bei dem ihr ganz unverbindlich vorbei schauen könnt.
Zoom-Link: https://fau.zoom.us/j/66449582465?pwd=aUsvWEZKcEFKVTk1amVBeXpHdTFsdz09, Meeting-ID: 664 4958 2465, Kenncode: 425742

Stellenangebote und Mentoring für Studentinnen Fraunhofer

Das Werkstudenten-Team beim Fraunhofer Geschäftsbereich Vision sucht ab sofort Unterstützung im IT-Bereich für die Web-Entwicklung und Serverbetreuung.

Zusätzlich startet ab April 2021 das Mentoring-Programm josephine® des Fraunhofer IIS in die dritte Runde – diesmal virtuell. Es richtet sich an Studentinnen, die ab dem 3. Bachelorsemester oder im Masterstudium MINT-Fächer (E-Technik, Physik, Informatik, Mathematik o.ä.) studieren. Eine erfahrene Wissenschaftlerin (Mentorin) vom Fraunhofer IIS und eine Mentee treffen sich in regelmäßigen Abständen (persönlich oder virtuell) mit dem Ziel, die persönliche und berufliche Entwicklung der Mentees zu fördern, zu unterstützen und zu begleiten. Dabei steht im Vordergrund, gemeinsam mit der Mentorin die individuellen Möglichkeiten und Potenziale für die berufliche Orientierung zu erkennen. Kompetenzen der Mentees werden durch ein Rahmenprogramm des Fraunhofer IIS systematisch gefördert und aufgebaut.

Auf dieser Internetseite finden sich ausführliche Informationen zum Programm und zur Bewerbung: https://www.iis.fraunhofer.de/de/jobs/mentoring-studentinnen.html

Buddies für internationale Studierende gesucht!

Wer an seinen eigenen Studienbeginn zurückdenkt, wird sich schnell an die ein oder andere Schwierigkeit erinnern. Sei es die Suche nach dem richtigen Hörsaal gewesen, Probleme beim Ausfüllen bestimmter Formulare oder auch nur eine kleine, scheinbar unbeantwortbare Frage zum Unileben.

Was für deutsche Studierende schon nicht ganz einfach ist, wird für internationale Studierende schnell zur großen Herausforderung. Sie sind nicht nur neu an der FAU, sondern finden sich in einem unbekannten Land wieder, in dem sie zukünftig nicht nur ihr Studium, sondern auch ihren Alltag erfolgreich bewältigen müssen.

Das ist nicht einfach, denn oft hapert es nicht nur noch etwas an der Sprache, sondern die internationalen Studierenden stoßen auch auf eine neue Mentalität und müssen alte Gewohnheiten ablegen.

Für einige unserer zukünftigen internationalen Studierenden suchen wir deshalb noch Unterstützung. Wenn du Lust hast, dich ehrenamtlich für die Integration von internationalen Studierenden zu engagieren, dann ist das NatFak Buddy-Programm genau das Richtige für dich!

Worum es dabei genau geht? Alle relevanten Infos findest du hier. Bei weiteren Fragen kannst Du auch jederzeit eine E-Mail an den Koordinator des Programms, Patrik Stör (patrik.stoer@fau.de), schreiben oder ihn telefonisch unter 09131/533 67103 kontaktieren.

Einschränkend muss angemerkt werden, dass wahrscheinlich nicht alle Interessierten zum Zug kommen werden, insbesondere da sich durch die Pandemielage lange Rückstaus bei der Visavergabe in manchen Ländern gebildet haben und wir auch unabhängig davon nur schwer einschätzen können, wie viele Studierende zum Sommersemester überhaupt einreisen.

Ideenwettbewerb Nachhaltigkeit

Das ZfL ist auf der Suche nach Ideen, wie Bildung für nachhaltige Entwicklung in konkreten Lehrveranstaltungen integriert werden kann. Die Anregungen können auch in Auseinandersetzung mit bestehenden Materialien oder gemeinsam mit Dozierenden entwickelt werden.
Ausgezeichnet werden Ideen in drei Kategorien:

  • ! Coole Idee ! – eine innovative, kreative Idee, die gut zur FAU passt
  • ! Großes Kino ! – eine grundlegende, fundierte Idee
  • ! Kurz und gut ! – ein niedrigschwelliger Impuls – einfach aber effektiv

Als Preise gibt es Einkaufsgutscheine für den Unverpacktladen Zero Hero (in jeder Kategorie):
1. Preis: 150€
2. Preis: 100€
3. Preis: 50€
Hier gehts zum Wettbewerb: zfl.fau.de/bne-wettbewerb

Freischussregelung im WiSe

Petition an den bayerischen Minister für Wissenschaft und Kunst Bernd Sibler für eine Prüfungs-Freiversuchsregelung in der kommenden Prüfungsphase.

Wie ihr sicher mitbekommen habt, hat sich die Studiensituation mit Corona seit August nicht unbedingt verbessert. Für die kommende Prüfungsphase sollen allerdings einige der Erleichterungen, die im Sommer noch vielen geholfen haben, wegfallen: Zwar darf man noch bis Klausurbeginn zurücktreten, aber sobald man sich entscheidet, mitzuschreiben, riskiert man einen der kostbaren drei Prüfungsversuche. Die Stuve, zahlreiche Fachschaften der anderen bayerischen Unis und wir sind der Meinung, dass diese Regelung denjenigen, die sich an die Prüfung wagen, Nachteile bietet und fordern daher, wieder eine Freiversuchsregelung ähnlich zu der im Sommer einzuführen.

Wenn ihr auch dieser Meinung seid, unterschreibt und verbreitet doch diese Petition an den bayerischen Wissenschaftsminister:
change.org/p/herr-sibler-freischussregelung-für-hochschulen-in-bayern

Problematisches neues Hochschulgesetz

Tl;dr: Petition gegen das studierendenfeindliche neue bayerische Hochschulgesetz.

Das bayerische Hochschulgesetz wird novelliert. Die Schlagrichtung dieser Reform geht gegen demokratische Strukturen, gegen kleine Fächer und für eine „unternehmerische“ und wirtschaftlich stärker aktive Hochschule. In dem zugehörigen Eckpunktepapier geht hervor, dass die gesetzliche Grundlage für unsere Hochschulen minimal gehalten werden soll, sodass demokratische Mindeststandards, Beteiligung aller und Kontrollmechanismen durch Statusgruppen einfach abgeschafft werden können. Dir sind gute Lehre, Praktika, Seminare, etc. wichtig? Aus dem Eckpunktepapier geht kein Budget zur Verbesserung der Lehre hervor, wie es in aktueller Form auch durch Studivertreter*innen mitverwaltet wird. Daraus werden derzeit u.a. viele Übungen, Praktika, sowie längere Öffnungszeiten der Bibs finanziert.

In dieser Petition stellt sich die Stuve gegen den Untergang kleiner Fächer, fordert demokratische Mitbestimmung für alle Statusgruppen auf allen Entscheidungsebenen, eine nachhaltige Universität und stellt sich gegen das Wegfallen der Studienzuschüsse.
Wir Studierende sind die größte Statusgruppe an Hochschulen, daher dürfen unsere Interessen in diesem Gesetz nicht hinten anstehen und wir sollten uns daher auch öffentlich für unsere Interessen stark machen.
Findest du dich in diesen Forderungen wieder? Dann unterzeichne die Petition und verbreite sie weiter.
https://stuve.fau.de/petition

Details kannst du in der Petition und der Position des studentischen Konvents nachlesen.

Auch die Initiative Geistes- und Sozialwissenschaften hat eine Petition zu diesem Thema gestartet: https://openpetition.de/initiativegus

#KeineUniOhneUns
#WirSindDieUni
#ReformTheReform

Arbeiterkind.de

Arbeiterkind.de ist eine gemeinnützige Initiative, die Schülerinnen,
Schüler und Studierende aus Familien, in denen noch niemand oder kaum
jemand studiert hat, auf dem Weg zum Studienabschluss unterstützt. Sie
geben ihr Wissen übers Studieren weiter, und unterstützen beim Weg an die
Hochschule. Sie helfen bei Fragen und Problemen im Uni-Alltag und geben
Informationen und Erfahrungen zu Bafög und Stipendien weiter. Informationen
werden auch auf der Homepage der Initiative angeboten.

Die Gruppe Erlangen- Nürnberg trifft sich jeden 2. und 4. Donnerstag im
Monat ab 19.30 Uhr und freut sich stets über neue Gesichter. Wer
ehrenamtlich bei uns mitmachen möchte, Hilfe sucht oder sich über
Arbeiterkind.de informieren möchte, ist herzlich zum Stammtisch
eingeladen, der nun Pandemie-bedingt virtuell stattfindet.